"Seelentröster" für die Feuerwehr

Übergabe KuscheltiereEine ganz besondere Übergabe initiierte die Sparkasse Dieburg Anfang März an die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Groß-Umstadt.

Zahlreiche Kuscheltiere aus den Beständen der Sparkasse suchten ein neues Zuhause. Daher stieß man schnell auf die Freiwilligen Feuerwehren, die mit Hilfe der Kuscheltiere als "Seelentröster" bei Einsätzen mit Kindern agieren können.

Natürlich wünscht sich nie jemand solch einen Einsatz, aber leider kann es immer wieder vorkommen, dass Kinder mittel- oder unmittelbar betroffen sind. Dann ist bei der Erstversorgung besondere Sensibilität gefordert. Vor allem in Situationen, wo die Feuerwehr mit als eine der ersten Rettungsorganisationen an einer Einsatzstelle eintrifft, können die Kuscheltiere ein Stück weit die Kinder ablenken und mögliches Leid lindern.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Groß-Umstadt freut sich sehr über die Spende und wird künftig Kuscheltiere möglichst auf den wichtigsten Fahrzeugen (Kommandowagen, Einsatzleitwagen, Löschfahrzeuge) für den Fall der Fälle vorhalten.

Bei der Übergabe waren von der Sparkasse Dieburg Herr Oliver Cesaratto (Leiter Beratungscenter Groß-Umstadt) und Herr Nico Förster (Abteilung Kommunikation und Vertrieb) anwesend. Stadtbrandinspektor Stephan Teich und sein Stellertreter Florian Frühwein freuten sich sich über die Spende.

Thomas Neumann
Pressesprecher