+++ Aktuelles zu Covid-19 +++

Christian Daum  / pixelio.deDie weiterhin weltweite Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) geht auch an der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Umstadt nicht spurlos vorüber.

So gibt es auch im Feuerwehralltag erneute Einschränkungen.

Weiterlesen...

Atemschutzübung im August

AtemschutzübungEine besondere Atemschutzübung fand Anfang August bei der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Umstadt/Mitte statt.

Simuliert wurde ein Feuer in einem Wohngebäude mit mehreren vermissten Personen.

Weiterlesen...

Hohe Waldbrandgefahr

© gilitukha / Fotolia.comDas Hessische Umweltministerium hat ab heute die erste von zwei Alarmstufen, Alarmstufe A, für die Forstverwaltung in Hessen ausgelöst.

Die Aussicht auf ein Anhalten der Wetterlage ohne größere landesweite Niederschläge macht diesen vorsorgenden Schritt erforderlich.

Weiterlesen...

Katastrophenschutzstab Groß-Umstadt

Stab Groß-UmstadtBei einer einsatzbedingten Flächenlage im Stadtgebiet Groß-Umstadt, beispielsweise hervorgerufen durch starke Unwetter oder flächendeckenden Stromausfall, wird der Katastrophenschutzstab Groß-Umstadt alarmiert.

Er setzt sich aus mehreren Führungskräften verschiedener Stadtteile zusammen und wird von weiteren Einsatzkräften, welche die Funkzentrale besetzen, unterstützt.

Die Wehrführer und ihre Stellvertreter sind bewusst nicht Mitglied im Stab, um ihren Standort koordinieren zu können, werden aber informativ mitalarmiert.

Die eingehenden Notrufe nimmt auch bei einer Flächenlage die Zentrale Leitstelle Darmstadt-Dieburg entgegen. Diese übergibt jedoch die Einsatzstellen ganzheitlich an den Stab, der wiederum die geeigneten Einheiten der Stadtteile zuweist. Die gesamte Einsatzabwicklung und Dokumentation läuft über den Stab und seine angeschlossene Funkzentrale „Florian Groß-Umstadt“. Zur Entlastung des Funkverkehrs der Leitstelle, schalten dazu alle beteiligten Einheitsführer den stadteigenen Funkkanal (DA#_EG10).

Im Stab werden die Stabsfunktionen S1 bis S6 abgebildet und unter Umständen zusammengefasst besetzt. Diese sind: Personal / innerer Dienst, Lage, Einsatz, Versorgung, Presse- und Medienarbeit, Information und Kommunikation.

  • einsatz_01
  • einsatz_02
  • einsatz_05
  • einsatz_06
  • einsatz_07

Übungen im Zeitalter von Corona

OnlineOnline-Übungen genießen im Zeitalter von Corona zwangsläufig auch bei den Freiwilligen Feuerwehren immer mehr an Beliebheit bzw. diese sind die einzige Möglichkeit, sich fortlaufend auf dem aktuellen Stand zu halten bzw. feuerwehrtechnisch mit neuen Infos zu versorgen.

So stand am gestrigen Abend bereits die zweite Online-Übung bei der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Umstadt/Mitte auf dem Plan.

Weiterlesen...

Aktuelle Verhaltensregeln

Hinweis CoronavirusUm die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, wurden unter anderem im Land Hessen Allgemeinverfügungen erlassen, die mit unvermeidbaren Einschränkungen für das öffentliche Leben einhergehen.

Dazu gehört unter anderem, dass es derzeit keine Veranstaltungen oder Ansammlungen einer größeren Anzahl von Personen geben darf, weder in geschlossenen Räumen, noch im Freien.

Weiterlesen...

+++ Informationen der Feuerwehr zu Covid-19 +++

Christian Daum  / pixelio.deLiebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Eltern unserer Kinder- und Jugendfeuerwehren,
liebe Mitglieder unserer Einsatzabteilungen, der Feuerwehrvereine und der Musikzüge,

die weltweite Ausbreitung von COVID-19 (Coronavirus) wurde am 11.03.2020 von der WHO zu einer Pandemie hochgestuft.

Weiterlesen...

Orkantief Sabine weht über Groß-Umstadt

UnwetterstabIn der Nacht zum Montag (10.02.2020) zog das Orkantief Sabine mit Windgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h über Hessen.

Die Feuerwehren waren zunächst aufgrund der Warnungen vom Schlimmsten ausgegangen, viele hatten ihre Feuerwehrhäuser besetzt.

Weiterlesen...

Ausfahrt am 26.05.2019

AusfahrtAm Sonntag, dem 26 Mai 2019, fand eine Übung in Kartenkunde in Verbindung mit einer Ausfahrt statt. Es trafen sich die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr.

Unter guten Wetterbedingungen konnte die Übung und auch der anschließende Familiennachmittag entsprechend begangen werden. Dazu war die Kinderfeuerwehr ebenfalls eingeladen.

Weiterlesen...