Skip to main content
 

Zubringer Leitender Notarzt!

Einsatzort Details

Darmstadt,Steubenplatz
Datum 18.04.2013
Alarmierungszeit 20:07 Uhr
Alarmierungsart
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Groß-Umstadt / Mitte

Einsatzbericht

Zu einem Wohnungsbrand in Darmstadt wurde der Leitende Notarzt aus Groß-Umstadt an die Einsatzstelle gebracht. Am Steubenplatz in Darmstadt ist am Donnerstagabend gegen 20 Uhr im Keller eines sechsstöckigen Hochhauses ein Kinderwagen in Brand geraten. Laut ersten Informationen seien mehrere Personen auf Grund der Rauchentwicklung im Haus eingeschlossen worden. Zwölf Erwachsene und sechs Kinder wurden mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zehn Krankenwagen und ein Notartzteam waren im Einsatz, außerdem die Berufsfeuerwehr Darmstadt sowie die Freiwillige Feuerwehr Darmstadt-Innenstadt mit insgesamt 25 Feuerwehrleuten. Bei der Polizei war laut ersten Informationen zuvor ein Suizid in diesem Hochhaus an der Ecke Steubenplatz – Rheinstraße angekündigt worden. Kurz darauf schlugen die Feuermelder an. Als die Feuerwehr eintraf, seien den Feuerwehrleuten zwölf bis 14 Personen im Treppenhaus entgegen gekommen. Die Einsatzkräfte brachen im Keller alle Verschläge auf, um zu kontrollieren, ob sich dort noch eine Person befindet. Gefunden wurde niemand. Der Rauch sei vom Keller bis in die oberen Stockwerke gezogen, die Flammen hätten aber nicht auf die Wohnungen übergegriffen. Das Treppenhaus ist bis in das zweite Stockwerk verrußt. Bis etwa 22 Uhr wird durchgelüftet, dann können die Bewohner zurück in ihre Wohnungen. In dem sechsstöckigen Haus sind 45 Menschen gemeldet. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar. Quelle Bild und Text : Echo Online www.echo-online.de

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder