Wasserspiele erfrischten die Löschtiger

WasserspieleDie 13 anwesenden Löschtiger hatten sichtlich Spaß in der Gruppenstunde am vergangenen Mittwoch.

Ganz simpel "Wasserspiele" stand auf dem Programm und bei über 30 Grad fiel es auch keinem schwer, dies auch in die Tat umzusetzen, was ursprünglich geplant war.

Los ging es mit einem Spiel, bei dem ein Schwamm in einen mit Wasser gefüllten Eimer getaucht werden musste. Diesen galt es über eine Kette von Kindern in Richtung eines leeren Eimers weiterzuwerfen, um möglichst viel Wasser im leeren Eimer zu sammeln. Bei dem nächsten Spiel "Tickende Bombe" galt es, eine Wasserbombe möglichst oft von Kind zu Kind zu werfen. Beim Spiel Nr. 3 "Eierlaufen mit Wasserbombe" musste eine Wasserbombe auf einem Löffel transportiert werden. Das vierte Spiel sorgte für richtig Spaß, denn hierbei waren Eimer mit kaltem Wasser gefüllt. Die Kinder mussten ohne Hände jeweils einen Apfel aus dem Eimer holen. Spätestens hier war jeder nass. Da die Sonne allerdings auch dazu beitrug, dass es sehr heiß war, halfen die Betreuer mit einem Sprühstrahl aus. Beim Spiel Nr. 5 mussten Wasserbomben in ein Ziel geworfen werden. Bereits während dieses Spiels ging es über in eine große Wasserschlacht, bei der jeder nass wurde.

Wir sind uns sicher, dass die Kinder an diesem Tag mächtig Spaß hatten. Wir hatten es jedenfalls auch! :-)

Thomas Neumann
Pressesprecher & Betreuer Kinderfeuerwehr

[ zurück ]