Neuwahlen bei der Jugendfeuerwehr

Jahreshauptversammlung Jugenfeuerwehr 22.01.2014Am Mittwoch, dem 22. Januar 2014 war es wieder soweit. Die Jugendfeuerwehr Groß-Umstadt/Mitte lies das vergangene Jahr Revue passieren.

Hierzu traf man sich in feinstem Zwirn herausgeputzt im Feuerwehrstützpunkt.

Erfreulicherweise konnte der scheidende Jugendfeuerwehrwart Carlos Mendes fast die gesamte Mannschaft willkommen heißen. Auch Gäste wie der Bezirkssprecher, der Stadtjugendfeuerwehrwart, die Stadtbrandinspektoren oder auch der stellvertretende Wehrführer sowie die beiden Vorsitzenden des Feuerwehrvereins von Groß-Umstadt/Mitte konnten durch Mendes begrüßt werden.

Während seiner Zusammenfassung der Ereignisse des letzten Jahres konnte man beobachten, wie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr gespannt an Mendes Lippen hingen. Bildhaft erinnerte er an die erbrachten Leistungen, erlebten Abenteuer und besuchten Events. Das ein oder andere Ereignis trug hier zu zahlreicher Erheiterung der Gruppe bei.

In den Grußworten lobten alle Redner die vorbildliche Jugendarbeit am Stützpunkt in Groß-Umstadt. Auch der persönliche Einsatz von Carlos Mendes und seinem Betreuerteam wurden explizit hervorgehoben und gewürdigt.

Direkt im Anschluss an die Grußworte war die Beteiligung der Kinder und Jugendlichen gefragt. Beim Thema Wahlen sind es schließlich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, die den Ausschuss für die nächsten Jahre aus ihren eigenen Reihen wählen.

Bemerkenswert ist hier hervorzuheben, dass alle Wahlen einstimmig erfolgten. Man scheint also mit seinen Wahlvorschlägen genau die Meinung der Mitglieder getroffen zu haben. Da Carlos Mendes nach vier Jahren Amtszeit aus persönlichen Gründen sein Amt niederlegte, war es an der Reihe einen Nachfolger zu finden. Hier wurde Thomas Junker, bisheriger Jugendgruppenleiter, durch die Mitglieder bestimmt. Er wird in den folgenden Jahren durch seinen Stellvertreter Jan Duschek sowie die Jugendgruppenleiter Swen Heil und Uwe Meitzler unterstützt. In Zusammenarbeit mit Angelika Jarek, Julian Kopp, Felix Riess, Benjamin Ackermann und Marc Scharkopf bildet man das neue Betreuerteam der Jugendfeuerwehr, das für die Planung und Durchführung der Unterrichtsabenden verantwortlich ist.

Aber nicht nur Ämter der Erwachsenen wurden neu gewählt, sondern auch die Positionen der Jugendlichen mussten neu besetzt werden.

Zur Kassenwartin wurde im Laufe der Sitzung Ariane Neumann gewählt. Das Amt des Schriftwartes wird ab sofort Fabian Knappe begleiten. Beisitzer im Jugendausschuss wurden Pascal Hillerich und Justin Pimenta. Nico Hillerich ist bis zum nächsten Jahr der Jugendsprecher und die Kasse wird im kommenden Jahr durch Anke Götz und Dylan Pfeiffer geprüft.

Die oben genannten Personen bilden den Jugendausschuss. Dieser trifft sich in regelmäßigen Abständen und ist das aktive Organ der Jugendfeuerwehr. Hier haben die Mitglieder selbst die Chance, Wünsche und Anregungen einzubringen und somit die Jugendarbeit zu verändern und aktiv zu gestalten. Man sei mit der Wahl sehr zufrieden und freue sich auf die Zusammenarbeit in den kommenden Monaten, so der frisch gewählte Jugendfeuerwehrwart Thomas Junker.

Bevor sich die Veranstaltung dann dem gastronomischen Tagesordnungspunkt widmen konnte gab es eine Überraschung für Carlos Mendes. In mühevoller Arbeit hatten die Kinder und Jugendlichen unbemerkt von Mendes ein Video erstellt, das sein Wirken in der Jugendfeuerwehr aufzeigt.

Sichtlich gerührt lauschte er der vorgebrachten Laudatio und nahm das Gruppenbild mit allen Unterschriften entgegen.

Im Anschluss daran ließ man sich gemeinsam den frisch gebackenen Fleischkäse schmecken und den Abend in geselliger Atmosphäre ausklingen.

Wenn auch ihr mal bei der Jugendfeuerwehr vorbeschauen wollt, dann könnt ihr uns gerne mittwochs zwischen 18:00 und 20:00 in der Pestalozzistraße 6 im Feuerwehrhaus besuchen. Wir freuen uns auf euch!

Jan Duschek
Stv. Jugendfeuerwehrwart

20140122 jf-jhv sm

[ zurück ]