Gemeinsame Waldbrandübung

Waldbrandübung 2018Die jährlich traditionell stattfindende Waldbrandübung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Groß-Umstadt wurde am vergangenen Samstag (16.06.2018) durchgeführt.

In diesem Jahr wurde der Stadtteil Heubach als Austragungsort ausgewählt.

Angenommen wurde ein Brand in einem der größten Nadelholzbestände in Groß-Umstadt südöstlich der Wiesentalhalle. Die Groß-Umstädter Stadtteilwehren Umstadt, Dorndiel, Heubach, Klein-Umstadt, Kleestadt, Raibach, Richen und Wiebelsbach wurden nacheinander durch den Übungsleiter und Stadtbrandinspektor, Stephan Teich, zur Übung abgerufen. Nur der Stadtteil Semd nahm aufgrund seines Sommernachtsfests nicht teil.

Vor Ort besprachen die Einheitsführer zunächst die angenommene Lage. Schnell wurde als Einsatzleiter Zugführer Andreas Karn ausgemacht.

Das Terrain wurde durch den Groß-Umstädter Förster, Jörg Kaffenberger, ausgesucht und machte es den Einsatzkräften nicht gerade leicht. Die Zufahrt zu der rund 150 Höhenmeter über der Wiesentalhalle liegenden Brandfläche war nur über einen Zugangsweg befahrbar. Ein Wendepunkt für die Feuerwehrfahrzeuge war nur an einer Stelle im Wald möglich. So konnte kein klassischer Pendelverkehr der Tanklöschfahrzeuge mit An- und Abfahrt im Durchgangsverkehr eingerichtet werden. Es stand nur ein Weg für Hin- und Rückfahrt zur Verfügung.

An der Wendestelle wurden Faltbehälter aufgebaut und sukzessive durch die eintreffenden Tanklöschfahrzeuge (auch aus Dieburg, Groß-Zimmern und Münster) mit Wasser befüllt. Wasserleitungen zogen sich mehrere hundert Meter bis zur fiktiven Brandstelle durch den Wald.

Eine Voraussetzung, die man gut meisterte. Eine Übung, die aber auch Optimierungsbedarf aufzeigte.

Im Nachgang steuerte man den Stadtteil Semd an, wo man beim Sommernachtsfest eine Kleinigkeit zu Mittag aß.

Einen Dank an die Freiwilligen Feuerwehren Dieburg, Groß-Zimmern und Münster, die mit ihren Tanklöschfahrzeugen unterstützen.

Thomas Neumann
Pressesprecher

Quelle Fotos: Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt

[ zurück ]