Feuerwehr erhält Rettungssäge

Großzügige Spende der Firmen Stihl und Seippel Landmaschinen. Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk erhielt die Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt / Mitte am vergangenen Dienstag.

Eine Stihl Rettungssäge vom Typ MS 460-R konnte Wehrführer Dieter Vonderheidt vom Geschäftsführer der Firma Seippel Landmaschinen GmbH, Jochen Seippel, entgegen nehmen. Die kraftvolle und 6 PS starke Hochleistungssäge, die in Zusammenarbeit zwischen der Stihl Vertriebszentrale und der Seippel Landmaschinen GmbH als Spende übergeben werden konnte, kann für Rettungseinsätze im Rahmen der technischen Hilfeleistung und bei der Brandbekämpfung (z. B. für die Herstellung von Ventilationsöffnungen oder Rettungszugängen) eingesetzt werden.

Der Motor hat bereits im mittleren Drehzahlbereich ein für diese Zwecke enormes Leistungsvermögen. Die Spezialkette hat dank der Schneidezahn-Aufpanzerungen aus schlagzähen Hartmetallplatten eine deutlich längere Einsatzdauer, als die Standardsägeketten.

Zu schneidende Materialien sind unter anderem alle Arten von Holz und Holzkonstruktionen (mit Nägeln etc.), Panzerglas, Drahtglas und Verbundglasscheiben, Stahlbleche (Trapezbleche), Kupfer- und Aluminiumbleche, Dach- und Bitumenpappen sowie alle Isolationsmaterialien, Leichtbau Hallenwände, Rolltore sowie Leichtmauerwerk.

Nun gilt es, den möglichen Einsatz in diversen Übungseinheiten zu vertiefen und zu erproben. Nur ausgebildete Feuerwehrangehörige werden die PS im Ernstfall optimal nutzen können.

Der Dank der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Umstadt/Mitte geht an die beiden Firmen für Ihre großzügige Spende.

 

[ zurück ]