Übung in Sparkasse am 04.09.2012

Übung Sparkasse 04.09.2012Im Rahmen einer turnusmäßigen Übung erhielt die Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt/Mitte die Möglichkeit, in der Hauptstelle der Sparkasse Dieburg in Groß-Umstadt zu üben.
Das Übungsszenario ging von einem Blitzschlag während eines Gewitters im Bereich des Daches aus.

P1050589Anwohner meldeten daraufhin Gebäudeteile, die herabzustürzen drohten. Ein Haustechniker, der daraufhin das Dach betrat, wurde seitdem vermisst. Anschließend kam es im Kellergeschoss durch einen Kurzschluss, vermutlich aufgrund des Blitzschlages, zu einem Brandausbruch. Mehreren Mitarbeitern gelang es nicht mehr rechtzeitig, das Gebäude zu verlassen, da ihnen der Fluchtweg abgeschnitten war.

Die angerückte Feuerwehr konnte über die ausgelöste Brandmeldezentrale den vermeintlichen Brand orten und entsandte zwei Trupps unter Atemschutz zur Menschenrettung in das Kellergeschoss. Parallel wurde eine verletzte Person mithilfe der Drehleiter vom Dach gerettet. Nachdem das vermeintliche Feuer gelöscht und die Räumlichkeiten wieder rauchfrei waren, tauschte man sich bei einer Schlussbesprechung und einem kleinen Imbiss aus.

Zusammen mit der Sparkasse Dieburg konnte die Feuerwehr auch bei dieser Übung (Die letzte Übung fand 2009 statt) zahlreiche wichtige Erkenntnisse gewinnen.

Ein großes Dankeschön geht an alle Beteiligten, die Organisatoren der Übung sowie an die Sparkasse Dieburg für die Unterstützung.

Thomas Neumann
Pressesprecher FF Groß-Umstadt/Mitte

 

[ zurück ]