Offizielle Übergabe des Abrollbehälters Hochwasserschutz

Übergabe WLF & AB HochwasserschutzEine große Delegation aus Politik und Feuerwehrvertretern kam am vergangenen Donnerstagabend in den Feuerwehrstützpunkt Groß-Umstadt. Die offizielle Übergabe des Abrollbehälters Hochwasserschutz sowie die Einweihung des Wechselladerfahrzeugs stand auf dem Programm.

Neben Landrat Klaus Peter Schellhaas kamen der Landtagsabgeordnete Manfred Pentz, Bürgermeister Joachim Ruppert, Kreisbrandinspektor Ralph Stühling sowie Dekan und Feuerwehrpfarrer Erhard Weilbächer. Sie wurden durch Stadtbrandinspektor Stephan Teich nebst Vertreter Claus Franz begrüßt.

Der Abrollbehälter Hochwasserschutz, mit Hilfe des Wechselladerfahrzeuges transportiert, wird in Hochwasser gefährdeten Gebieten des Landkreises Darmstadt-Dieburg zum Einsatz gebracht. Hier kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Überschwemmungen nach Starkgewittern. Zur Beseitigung dieser Schäden ist der Abrollbehälter mit einem umfangreichen Pumpenset, Schläuchen, Stromerzeugern, Beleuchtungsatz und vielem mehr ausgestattet.
Die Beladung ist auf mobilen Rollcontainer-Modulen verlastet, um diese als komplette Einheiten an den Einsatzort bewegen zu können. Der Abrollbehälter Hochwasserschutz ergänzt somit die vorhandenen Ausstattungen der Wechselladergemeinschaft des Landkreises Darmstadt-Dieburg.

Nachdem Landrat Schellhaas, Kreisbrandinspektor Stühling sowie Bürgermeister Ruppert ihre Grußworte ausgesprochen hatten, wurde zunächst der Abrollbehälter durch Feuerwehrpfarrer Weilbächer gesegnet.

Neben dem Abrollbehälter galt es, das Wechselladerfahrzeug seiner Bestimmung zu übergeben. Im Jahre 2016 soll unter anderem der Gerätewagen-Gefahrgut, als Einheit des in Groß-Umstadt stationierten Gefahrstoffzuges, ebenfalls gegen einen Abrollbehälter ausgetauscht werden.
Hierfür dient dann auch das gebraucht gekaufte und instand gesetzte Wechselladerfahrzeug als fahrbarer Untergrund. Des weiteren konnte in diesem Zuge der ehemalige Gerätewagen-Nachschub aus Groß-Umstadt an die Feuerwehr Wiebelsbach übergeben werden. Dieser ersetzt künftig den aus Altersgründen ausser dienst gestellten Schlauchwagen. Durch diese Lösung ist auch hier in Zukunft die Wasserversorgung langer Strecken bei Einsätzen in Groß Umstadt gewährleistet. Als Ersatz wird derzeit ein Abrollbehälter Logistik für Groß Umstadt beschafft.

Thomas Neumann
Pressesprecher Feuerwehr der Stadt Groß-Umstadt

Quelle Fotos: Karl Johmann

[ zurück ]