zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 85 von 113 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: F 2 Y
Kurzbericht: Wohnhausbrand!
Einsatzort: Heubach, Wilhelm-Leuschner-Straße
Alarmierung : Alarmierung per Schleife 620

am 19.07.2017 um 00:05 Uhr

Einsatzende: 04:35 Uhr
Einsatzdauer: 4 Std. und 30 Min.
Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Groß-Umstadt / Semd
Feuerwehr Groß-Umstadt / Heubach
Feuerwehr Groß-Umstadt / Wiebelsbach
Feuerwehr Groß-Umstadt / Richen
Feuerwehr Groß-Umstadt / Mitte
DRK OV Dorndiel
DRK OV Groß-Umstadt
Rettungsdienst
Polizei

Einsatzbericht:

Um kurz nach 0 Uhr wurden in der vergangenen Nacht die Stadtteilwehren der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Groß-Umstadt aus Heubach, Wiebelsbach und Umstadt alarmiert.

Nach ersten Meldungen brannte ein Wohnhaus in Heubach. Die ersten Einsatzkräfte aus Heubach, die vor Ort einrafen, bestätigten den Vollbrand des Erdgeschosses. Da zu diesem Zeitpunkt noch Personen vermisst wurden, musste man zunächst vom Schlimmsten ausgehen.

Schließlich konnte eine schwer verletzte Person aufgefunden und dem Rettungsdienst übergeben werden. Diese wurde anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Bewohner wurden ambulant betreut, zogen sich aber nur leichte Verletzungen zu. Ein Hund wurde während der Löscharbeiten gerettet.

Im weiteren Verlauf wurden die Stadtteilwehren aus Richen und Semd noch zum Einsatz hinzu alarmiert.

Ein Bild der Lage machte sich vor Ort auch Groß-Umstadts Bürgermeister Joachim Ruppert.

Die Lösch- und Aufräumarbeiten mit Brandwache dauerten bis in die Morgenstunden an. Das Haus ist, bis auf Weiteres, nicht bewohnbar. Die Schadensursache und die -höhe werden Gegenstand polizeilicher Ermittlungen im Laufe des Mittwochs sein.

Einsatzkräfte:

Feuerwehr Groß-Umstadt / Heubach
Feuerwehr Groß-Umstadt / Wiebelsbach
Feuerwehr Groß-Umstadt / Mitte
Feuerwehr Groß-Umstadt / Semd
Feuerwehr Groß-Umstadt / Richen
Kreisbrandmeister
Pressegruppe Feuerwehr Da-Di
DRK OV Dorndiel
DRK OV Groß-Umstadt
Rettungsdienst
Polizei
Bürgermeister J. Ruppert

Thomas Neumann
Pressesprecher

Quelle Fotos: Jürgen Mahnke, FF Wiebelsbach

 

Polizeibericht:

Groß-Umstadt OT Heubach (ots) - Am Mittwoch (19.), kurz nach Mitternacht, wurde von mehreren Anwohnern der Brand eines Wohnhauses in der Wilhelm-Leuschner-Straße gemeldet. 2 Personen hatten das Haus bereits verlassen. Ein 35-jähriger Mann suchte im Haus offensichtlich noch nach seinem Hund. Dieser konnte, wie auch der Mann, durch die Feuerwehr aus dem brennenden Haus geborgen werden. Der Mann kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die beiden Bewohner der Kellerwohnung kamen bei Verwandten unter. Beide Wohnungen sind zur Zeit nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird auf 120 - 140 000 Euro geschätzt. Zur Brandursache kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts gesagt werden. Eine Untersuchung des Brandorts dürfte erst im Laufe des Tages möglich sein.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Ergänzung Polizeibericht:

Groß-Umstadt (ots) - Nach dem Brand eines Wohnhauses in der Wilhelm-Leuschner-Straße am Mittwoch kurz nach Mitternacht (19.07.2017, wir haben berichtet), haben die Brandursachenexperten der Kriminalpolizei am Mittwochvormittag den Brandort untersucht. Hinweise auf eine vorsätzliche Straftat haben sich dabei nicht ergeben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Beamten davon aus, dass ein technischer defekt an einer Lampe im Wohnzimmer den Brand ausgelöst hat.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)
F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)
F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)
F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 Y vom 19.07.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)
ungefährer Einsatzort:

Hinweis:

Auf diesen Seiten wollen wir über die Vielfalt unserer Einsatztätigkeit informieren.
Diese Seiten sind nicht dafür gedacht, um sich mit dem Leid anderer in Szene zu setzen. Wir sind aber der Meinung, dass es zu unserer Pflicht gehört, Sie über mögliche Gefahren und deren Folgen zu informieren.
Die hier aufgeführten Einsätze zeigen nur einen Teil unserer Arbeit. Weder die komplette Dauer, noch die Vor- und Nachbereitung werden hier aufgezeigt.
Text und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur nach Genehmigung erlaubt. Personen, die sich auf Fotos wiederfinden und eine Veröffentlichung an dieser Stelle nicht wünschen, bitten wir, dies uns zu melden!


Einsatzstichwörter

F1 Brand PKW, Mülltonne etc., Nachschau

F2 Wohnungsbrand etc.

F2Y Brand in Wohngebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F3 Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden (z.B.: Schreinerei)

F3Y Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F4 Brand als Großschadenslage

F BMA Meldung einer Brandmeldeanlage

F WALD 1 Brand eines Waldes oder Wiese mit geringer Ausbreitungsgefahr

F WALD 2 Brand eines Waldes oder Wiese mit Gefahr der weiteren Ausdehnung

H1 Kleintier in Not, Ölspur, Wasserrohrbruch, Wasser im Keller, Türöffnung, Baum auf Straße

H2 Fahrzeug umgestürzt, Bauunfall...

H KLEMM 1 Y  Person in Pkw oder Maschine eingeklemmt

Die vollständige Beschreibung der Einsatzstichwörter mit einsatztaktischen Parametern finden sie hier (pdf)