zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 77 von 113 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: H GAS 1
Kurzbericht: Presseunterstützung: Reizgas in Schule!
Einsatzort: Dieburg, Goethestraße
Alarmierung : Alarmierung per Schleife 604

am 14.06.2017 um 11:35 Uhr

Einsatzende: 13:50 Uhr
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Groß-Umstadt / Mitte

Einsatzbericht:

Am späten Vormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Dieburg zu einem Einsatz an die Goetheschule Dieburg alarmiert.

Gegen 11:35 Uhr wurden der Zentralen Leitstelle Darmstadt-Dieburg mehrere Betroffene durch Augen- und Atemwegsreizungen gemeldet.

Vor Ort konnte im ersten Obergeschoss eines Schulgebäudes, welches mit rund 150 Schülerinnen und Schüler besetzt war, versprühtes Reizgas festgestellt werden. 15 Schülerinnen und Schüler wurden hiervon unmittelbar betroffen, davon wurden acht Personen vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Das Reizgas beschränkte sich ersten Erkundungen zufolge auf den Flur, so dass mehrere Klassen in ihren Klassenräumen verbeiben konnten.

Die Feuerwehr Dieburg, unter Leitung des Dieburger Stadtbrandinspektors Carsten Hammer, lüftete die Räumlichkeiten mit Hilfe eines Hochleistungslüfters.

Die Polizei hat die genauen Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzkräfte vor Ort:

Freiwillige Feuerwehr Dieburg mit 20 Einsatzkräften
Regelrettungsdienst mit 5 RTW und 1 NEF
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
DRK OV Dieburg
Polizei
Brandschutzaufsichtsdienst
Pressegruppe Da-Di

Quelle: kfv-dadi.de

ungefährer Einsatzort:

Hinweis:

Auf diesen Seiten wollen wir über die Vielfalt unserer Einsatztätigkeit informieren.
Diese Seiten sind nicht dafür gedacht, um sich mit dem Leid anderer in Szene zu setzen. Wir sind aber der Meinung, dass es zu unserer Pflicht gehört, Sie über mögliche Gefahren und deren Folgen zu informieren.
Die hier aufgeführten Einsätze zeigen nur einen Teil unserer Arbeit. Weder die komplette Dauer, noch die Vor- und Nachbereitung werden hier aufgezeigt.
Text und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur nach Genehmigung erlaubt. Personen, die sich auf Fotos wiederfinden und eine Veröffentlichung an dieser Stelle nicht wünschen, bitten wir, dies uns zu melden!


Einsatzstichwörter

F1 Brand PKW, Mülltonne etc., Nachschau

F2 Wohnungsbrand etc.

F2Y Brand in Wohngebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F3 Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden (z.B.: Schreinerei)

F3Y Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F4 Brand als Großschadenslage

F BMA Meldung einer Brandmeldeanlage

F WALD 1 Brand eines Waldes oder Wiese mit geringer Ausbreitungsgefahr

F WALD 2 Brand eines Waldes oder Wiese mit Gefahr der weiteren Ausdehnung

H1 Kleintier in Not, Ölspur, Wasserrohrbruch, Wasser im Keller, Türöffnung, Baum auf Straße

H2 Fahrzeug umgestürzt, Bauunfall...

H KLEMM 1 Y  Person in Pkw oder Maschine eingeklemmt

Die vollständige Beschreibung der Einsatzstichwörter mit einsatztaktischen Parametern finden sie hier (pdf)