zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 57 von 113 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: H GAS 2
Kurzbericht: Gasaustritt!
Einsatzort: Eppertshausen, Hauptstraße
Alarmierung : Alarmierung per Schleife 286

am 24.04.2017 um 13:50 Uhr

Einsatzende: 15:15 Uhr
Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Groß-Umstadt / Mitte

Einsatzbericht:

Am Montag, 24.04.2017 um 13:50 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Eppertshausen, Münster und Groß-Umstadt zu einer aufgerissenen Gasleitung in die Hauptstraße nach Eppertshausen alarmiert.

Vor Ort wurde bei Bauarbeiten in der Nähe der Hauptstraße auf einem Wohngrundstück eine Gasleitung beschädigt und hat somit einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.

Die eintreffenden Einsatzkräfte sperrten sofort die Hauptstraße weiträumig ab. Die Einsatzkräfte kontrollierten unter Atemschutz ein angrenzendes Wohnhaus mit Messgeräten. Während des gesamten Einsatzes wurde an der Austrittsstelle und in der Umgebung mit mehreren Messgeräten die Gaskonzentration kontrolliert.

Der eintreffende Notfalldienst des Gasversorgers legte die Leitung frei und quetschte diese mit einem Spezialwerkzeug ab, sodass kein weiteres Gas ausströmen konnte.

Für die eingesetzten Kräfte war der Einsatz um 15:15 Uhr beendet.

Im Einsatz waren:

Freiwillige Feuerwehr Eppertshausen: 4 Fahrzeuge mit 15 Einsatzkräften
Freiwillige Feuerwehr Münster: 2 Fahrzeuge mit 18 Einsatzkräften
Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt: 3 Fahrzeuge mit 7 Einsatzkräften
1 Rettungswagen mit 2 Einsatzkräften
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
Kreisbrandmeister
Polizei Dieburg
Notdienst Gasversorger

Quelle Text & Fotos: Freiwillige Feuerwehr Eppertshausen

H GAS 2 vom 24.04.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)H GAS 2 vom 24.04.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)H GAS 2 vom 24.04.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)H GAS 2 vom 24.04.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)
H GAS 2 vom 24.04.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)
ungefährer Einsatzort:

Hinweis:

Auf diesen Seiten wollen wir über die Vielfalt unserer Einsatztätigkeit informieren.
Diese Seiten sind nicht dafür gedacht, um sich mit dem Leid anderer in Szene zu setzen. Wir sind aber der Meinung, dass es zu unserer Pflicht gehört, Sie über mögliche Gefahren und deren Folgen zu informieren.
Die hier aufgeführten Einsätze zeigen nur einen Teil unserer Arbeit. Weder die komplette Dauer, noch die Vor- und Nachbereitung werden hier aufgezeigt.
Text und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur nach Genehmigung erlaubt. Personen, die sich auf Fotos wiederfinden und eine Veröffentlichung an dieser Stelle nicht wünschen, bitten wir, dies uns zu melden!


Einsatzstichwörter

F1 Brand PKW, Mülltonne etc., Nachschau

F2 Wohnungsbrand etc.

F2Y Brand in Wohngebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F3 Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden (z.B.: Schreinerei)

F3Y Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F4 Brand als Großschadenslage

F BMA Meldung einer Brandmeldeanlage

F WALD 1 Brand eines Waldes oder Wiese mit geringer Ausbreitungsgefahr

F WALD 2 Brand eines Waldes oder Wiese mit Gefahr der weiteren Ausdehnung

H1 Kleintier in Not, Ölspur, Wasserrohrbruch, Wasser im Keller, Türöffnung, Baum auf Straße

H2 Fahrzeug umgestürzt, Bauunfall...

H KLEMM 1 Y  Person in Pkw oder Maschine eingeklemmt

Die vollständige Beschreibung der Einsatzstichwörter mit einsatztaktischen Parametern finden sie hier (pdf)