zurück Übersicht vor
Posten
Einsatz 38 von 57 Einsätzen im Jahr 2017
Einsatzart: F 2
Kurzbericht: Brennt Wohngebäude!
Einsatzort: Semd, Ernst-Reuter-Strasse
Alarmierung : Alarmierung per Schleifen 619, 620

am 21.03.2017 um 06:47 Uhr

Einsatzende: 10:00 Uhr
Fahrzeuge am Einsatzort:
alarmierte Einheiten:
Feuerwehr Groß-Umstadt / Semd
Feuerwehr Groß-Umstadt / Richen
Feuerwehr Groß-Umstadt / Mitte
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehr Münster

Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden ereignete sich ein Zimmerbrand in der Semder Ernst-Reuter-Straße.

Alle Personen konnten das Gebäude zum Glück vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Durch das schnelle Eingreifen des Besitzers, mittels mehrerer Feuerlöscher, wurde die Ausbreitung eingedämmt und Schlimmeres verhindert.

Sofort führte die Feuerwehr Semd einen Innenangriff unter schwerem Atemschutz durch und löschte letzte Flammen. Im weiteren Verlauf, musste die Decke geöffnet werden um alle Glutnester ablöschen zu können. Weitere Atemschutzgeräteträger stellten die Wehren aus Richen und Umstadt.

Die Feuerwehren Umstadt und Münster befanden sich auf der Rückfahrt von einem Wohnhausbrand in Otzberg/Lengfeld, weshalb auch die Feuerwehr Münster, kurz mit einem Löschzug in Bereitstellung stand. Wegen der Photovoltaikanlage, wurde ein Fachmann aus Wiebelsbach hinzugezogen. Der Hauseigentümer wurde durch die Löschversuche verletzt und in eine Klinik eingeliefert.

Nach der Brandursachenermittlung führte die FF Semd eine stündliche Brandwache mittels Wärmebildkamera durch. Die Feststellung der Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Im Einsatz waren:

  • FF Groß-Umstadt/Semd
  • FF Groß-Umstadt/Richen
  • FF Groß-Umstadt/Umstadt
  • FF Groß-Umstadt/Wiebelsbach (ein Elektriker)
  • FF Münster
  • Rettungsdienst, Notarzt, OLRD
  • DRK OV Groß-Umstadt (RTW)

Quelle Fotos und Text: Freiwillige Feuerwehr Semd

F 2 vom 21.03.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 vom 21.03.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)F 2 vom 21.03.2017  |  (C) Feuerwehr Groß-Umstadt (2017)
ungefährer Einsatzort:

Hinweis:

Auf diesen Seiten wollen wir über die Vielfalt unserer Einsatztätigkeit informieren.
Diese Seiten sind nicht dafür gedacht, um sich mit dem Leid anderer in Szene zu setzen. Wir sind aber der Meinung, dass es zu unserer Pflicht gehört, Sie über mögliche Gefahren und deren Folgen zu informieren.
Die hier aufgeführten Einsätze zeigen nur einen Teil unserer Arbeit. Weder die komplette Dauer, noch die Vor- und Nachbereitung werden hier aufgezeigt.
Text und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur nach Genehmigung erlaubt. Personen, die sich auf Fotos wiederfinden und eine Veröffentlichung an dieser Stelle nicht wünschen, bitten wir, dies uns zu melden!


Einsatzstichwörter

F1 Brand PKW, Mülltonne etc., Nachschau

F2 Wohnungsbrand etc.

F2Y Brand in Wohngebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F3 Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden (z.B.: Schreinerei)

F3Y Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F4 Brand als Großschadenslage

F BMA Meldung einer Brandmeldeanlage

F WALD 1 Brand eines Waldes oder Wiese mit geringer Ausbreitungsgefahr

F WALD 2 Brand eines Waldes oder Wiese mit Gefahr der weiteren Ausdehnung

H1 Kleintier in Not, Ölspur, Wasserrohrbruch, Wasser im Keller, Türöffnung, Baum auf Straße

H2 Fahrzeug umgestürzt, Bauunfall...

H KLEMM 1 Y  Person in Pkw oder Maschine eingeklemmt

Die vollständige Beschreibung der Einsatzstichwörter mit einsatztaktischen Parametern finden sie hier (pdf)