Tödlicher Verkehrsunfall am 28.03.2001

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich auf der B45, Höhe des DLG Versuchsgutes, wobei eine tote und sieben zum Teil schwerst verletzte Personen zu beklagen waren.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache stießen die beiden verunfallten PKW's frontal zusammen, wobei ein drittes Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte und in die Unfallstelle auffuhr.

Ein Großaufgebot von Rettungskräften wurde von der Leitstelle Dieburg zur Einsatzstelle delegiert. Polizei, zahlreiche Rettungswagen der Dieburger Wache und der Schnelleinsatzgruppe (SEG) Groß-Umstadt, drei Notärzte aus Darmstadt und Groß-Umstadt, der Rettungshubschrauber Christoph 2, sowie die Stützpunktfeuerwehr Groß-Umstadt und die Stadtteilwehr Semd leisteten schnelle Hilfe.

[ zurück ]