Brennt Reiterhof am 09.08.2003

Am frühen Samstagmorgen um 3:44 Uhr wurde von der zentralen Rettungsleitstelle Dieburg Großalarm für die Stützpunktfeuerwehr Groß-Umstadt/Mitte sowie deren acht Stadtteilfeuerwehren gegeben.

Alarmmeldung: Reiterhof "Berghof", zwischen Raibach und Klein-Umstadt gelegen, brennt in voller Ausdehnung.

Beim Eintreffen der Klein-Umstädter Wehr wurde die dramatische Alarmmeldung bestätigt . Der Reiterhof stand lichterloh in Flammen. Trotz des raschen Eingreifens aller Umstädter Wehren sowie dem Einsatz der nachalarmierte Hauptstützpunktfeuerwehr Dieburg mit ihrem Tanklöschfahrzeug und Drehleiter, konnte nicht verhindern werden, dass das Gehöft bis auf die Grundmauern niederbrannte und zehn Pferde qualvoll in den Flammen umkamen. An diesem Großeinsatz waren die Stützpunktfeuerwehr Groß-Umstadt / Mitte sowie deren acht Stadtteilwehren Klein-Umstadt, Raibach, Semd, Kleestadt, Wiebelsbach, Richen, Heubach und Dorndiel beteiligt. Die Hauptstützpunktfeuerwehr Dieburg sowie die Werksfeuerwehr der Fa. Resopal wurden nachalarmiert. Die Schnelleinsatzgruppe des DRK Ortsverbandes Groß-Umstadt sowie die Stadt Groß-Umstadt mit zahlreichen Gerätschaften und Helfer halfen ferner an der Schadensbegrenzung mit. Einsatzende für alle Einsatzkräfte wurde am Samstag Abend gegen 20:00 Uhr gegeben. Unberücksichtigt bleiben, wie bei jedem Einsatz, die vielen Stunden des Aufräumens und Bestückens der Einsatzfahrzeuge.

Der Ablauf des Einsatzes sowie das Zusammenspiel der jeweiligen Wehren wurde seitens der Einsatzleitung als gut bewertet. Gemeinsame Übungen auf diversen Gebieten der Feuerwehrarbeiten haben sich wiedereinmal ausgezahlt.

[ zurück ]