Gastank bläst ab!

H GAS 2
Einsatzort Details

Otzberg, Burgweg
Datum 26.09.2018
Alarmierungszeit 10:34 Uhr
Einsatzende 13:02 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 28 Min.
Alarmierungsart Vollalarm
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Groß-Umstadt / Mitte
Fahrzeugaufgebot   ABC-Erkundungskraftwagen (ABC-ErkKW)  Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20)
Technische Hilfe

Einsatzbericht

Aus einem 10.000 Liter Flüssigkeitstank entströmte unkontrolliert Gas aus dem Befüllventil. Die Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt unternahm Messungen vor Ort, ohne aber Feststellungen zu machen. Die Freiwillige Feuerwehr Otzberg schieberte den Gastank zu und bestellte einen Techniker vor Ort.

Quelle Text: Thomas Neumann, Pressesprecher
Quelle Fotos: Freiwillige Feuerwehr Groß-Umstadt

Polizeibericht:

Gasgeruch im Burgweg hat am Mittwochvormittag (26.09.2018) für einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei gesorgt.

Gegen 10.35 Uhr wurde die Polizei über ein mögliches Gasleck an dem Gasbehälter hinter dem Pfarramt informiert. Sofort machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg.

Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, war ein Ventil des Gastanks undicht. Die Feurwehr ergriff sofort Maßnahmen, das Leck zu lokalisieren, den Gasaustritt zu stoppen und das Pfarrhaus zu belüften. Durch einen herbeigerufenen Techniker konnte das Ventil letztlich neu abgedichtet und geschlossen werden. Zudem wurden die Zuleitungen zum Pfarrhaus überprüft. Eine Gefahr für Dritte bestand nicht.

Gegen 13.20 Uhr waren alle Maßnahmen abgeschlossen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es bis in den Nachmittag noch zu Geruchsbelästigen durch das ausgetretene Gas kommt.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

Hinweis:

Auf diesen Seiten wollen wir über die Vielfalt unserer Einsatztätigkeit informieren.
Diese Seiten sind nicht dafür gedacht, um sich mit dem Leid anderer in Szene zu setzen. Wir sind aber der Meinung, dass es zu unserer Pflicht gehört, Sie über mögliche Gefahren und deren Folgen zu informieren.
Die hier aufgeführten Einsätze zeigen nur einen Teil unserer Arbeit. Weder die komplette Dauer, noch die Vor- und Nachbereitung werden hier aufgezeigt.
Text und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Die Weiterverwendung ist nur nach Genehmigung erlaubt. Personen, die sich auf Fotos wiederfinden und eine Veröffentlichung an dieser Stelle nicht wünschen, bitten wir, dies uns zu melden!

Einsatzstichwörter

F1 Brand PKW, Mülltonne etc., Nachschau

F2 Wohnungsbrand etc.

F2Y Brand in Wohngebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F3 Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden (z.B.: Schreinerei)

F3Y Ausgedehnter Brand in Sondergebäuden mit Menschenleben in Gefahr

F4 Brand als Großschadenslage

F BMA Meldung einer Brandmeldeanlage

F WALD 1 Brand eines Waldes oder Wiese mit geringer Ausbreitungsgefahr

F WALD 2 Brand eines Waldes oder Wiese mit Gefahr der weiteren Ausdehnung

H1 Kleintier in Not, Ölspur, Wasserrohrbruch, Wasser im Keller, Türöffnung, Baum auf Straße

H2 Fahrzeug umgestürzt, Bauunfall...

H KLEMM 1 Y  Person in Pkw oder Maschine eingeklemmt

Die vollständige Beschreibung der Einsatzstichwörter mit einsatztaktischen Parametern finden sie hier (pdf)